Geburtstagswünsche


Otto Fürst von Bismarck
Es ist ein Vorteil des Altwerdens, dass man gegen Hass, Beleidigungen, Verleumdungen gleichgültig wird, während die Empfänglichkeit für Liebe und Wohlwollen stärker wird.

Mahatma Gandhi
Es gibt Wichtigeres im Leben,
als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.

Franz Kafka
Die Jugend ist glücklich, weil sie fähig ist, Schönheit zu erkennen.
Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

Montesquieu
Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit wo man zu jung,
und der, wo man zu alt ist.

Jean de la Bruyère
Jugend ist oft arm: Man hat noch nichts erworben oder noch nichts geerbt.
Reichtum und Alter finden sich zu gleicher Zeit ein: So selten geschieht es,
dass Menschen alles Gute auf einmal haben!

Geburtstagswünsche ... "Gedichte und Verse zum Geburtstag geben jedem Geschenk eine persönliche Note. Materielle Geschenke sind das eine, allerdings verstärkt sich die Wirkung auf den Beschenkten nochmals stark, wenn dem Geschenk eine schöne Geburtstagskarte beiliegt, auf der im besten Fall auch noch ein persönlicher Vers oder ein nettes Gedicht geschrieben wird. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt man, wenn man sich bei der Auswahl von Gedichten oder Versen ein wenig Mühe gibt und diese nach der Persönlichkeit des Geburtstagskindes auswählt. Besonders Frauen erfreuen sich in höchstem Grade über ein paar persönliche Zeilen auf der Glückwunschkarte, ergänzend zum passenden Geschenk. Diese Webseite soll Ihnen bei der Auswahl der passenden Geburtstagswünsche behilflich sein und enthält eine Auswahl der beliebtesten Sprüche, Gedichte und Verse."

Arthur Schopenhauer
Man muss alt geworden sein, also gelebt haben,
um zu erkennen, wie kurz das Leben ist.

Rainer Maria Rilke
Jeder Tag ist ein neues Leben, jedes Erwachen und Aufstehen eine kleine Geburt, und jedes Zubettgehen und Einschlafen ein kleiner Tod.

Marie von Ebner-Eschenbach
Man bleibt jung, so lange man noch lernen,
neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann.

Anzeige

Ambrose Bierce
Das Alter ist jene Lebensperiode, in der wir die Sünden,
die wir noch begehen, dadurch wettmachen, dass wir jene verabscheuen,
die zu begehen wir nicht mehr imstande sind.

Heinrich Heine
Lasst mich nicht ein alter Polterer werden,
der aus Neid die jüngeren Geister ankläfft,
oder ein matter Jammermensch,
der über die gute, alte Zeit beständig flennt.

Geburtstagswünsche ... "Verse, Sprüche und Gedichte zum Geburtstag werden im Internet oft gesucht. Auf vielen Seiten findet der Suchende Gedichte und Verse in schier unüberschaubarer Menge. Doch Masse ist nicht gleich Klasse. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gesetzt, aus der Vielzahl der Gedichte, Verse und Sprüche die beliebtesten herauszusuchen. Dies soll Ihnen bei der Suche nach schönen, persönlichen Zeilen für Ihre Glückwunschkarte Zeit sparen. Wir hoffen sehr, dass Sie hier passende Geburtstagswünsche finden und wünschen Ihnen viel Spass auf der bevorstehenden Geburtstagsparty."

Victor Hugo
Die Geburtswehen der Zukunft
gehören zu den Visionen des Philosophen.

Martin Luther
Der Mensch bleibt närrisch bis ins vierzigste Jahr;
wenn er dann anfängt, seine Narrheit zu erkennen,
so ist das Leben schon dahin.

Arthur Schopenhauer
Besonders in der Jugend fixiert sich das Ziel unseres Glückes in Gestalt einiger Bilder,
die uns vorschweben und oft das halbe, ja das ganze Leben verharren.
Sie sind eigentlich neckende Gespenster: Denn, haben wir sie erreicht, so zerrinnen sie in nichts,
indem wir die Erfahrung machen, dass sie gar nichts, von dem, was sie verhiessen, leisten.

Montesquieu
Nur die wertvollen Menschen bleiben bei ihresgleichen in guter Stimmung.

Ludwig Börne
Für die, welche an keine Unsterblichkeit glauben,
gibt es auch keine.

Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Im hohen Alter, so glauben gewöhnlich die anderen,
oft aber auch die Greise selbst, lebt man nur die einem noch verbleibende Zeit ab.
Das Gegenteil ist der Fall, das hohe Alter ist,
sowohl für die alten Menschen selbst wie auch für die anderen der wertvollste und notwendigste Lebensabschnitt.
Der Wert unseres Lebens ist der Entfernung vom Tod quadratisch umgekehrt proportional.
Es wäre schön, wenn die alten Menschen selbst und auch ihre Umgebung dies begriffen.

Anzeige