Geburtstagswünsche


Kurt Tucholsky
Alte haben gewöhnlich vergessen, daß sie jung gewesen sind,
oder sie vergessen, daß sie alt sind,
und Junge begreifen nie, daß sie alt werden können.

Carl Christian Ochsenius
Es kommt nicht darauf an wie alt man wird,
sondern wie man alt ist.

Emanuel Geibel
Sieh, das ist es, was auf Erden
Jung dich hält zu jeder Frist,
Daß du ewig bleibst im Werden,
Wie die Welt im Wandel ist.

Arthur Schopenhauer
Die ersten 40 Jahre unseres Lebens liefern den Text,
die folgenden 30 den Kommentar dazu.

Friedrich Nietzsche
Das selbe Leben, welches seine Spitze im Alter hat,
hat auch seine Spitze in der Weisheit,
in jenem milden Sonnenglanz einer beständigen geistigen Freudigkeit;
beiden, dem Alter und der Weisheit,
begegnest du auf einem Bergrücken des Lebens, so wollte es die Natur.

Geburtstagswünsche ... "Briefe werden heutzutage nur noch selten geschrieben und verschickt. Zum Geburtstag ist es jedoch nicht unüblich, eine Karte zu schreiben. Diese wird dann entweder persönlich überreicht oder verschickt, falls der Beglückwünschte weiter entfernt wohnt. Doch da wir im Alltag nur noch so selten persönliche Briefe schreiben, merken wir zu solchen Anlässen, dass wir irgendwie außer Übung sind. Man sitzt vor der leeren Karte und weiß nicht recht, wie man am besten anfangen und seine feierlichen Glückwünsche in Worte fassen soll. Wenn Sie ebenfalls mit solchen Problemen zu kämpfen haben, sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie eine Reihe an schönen Zitaten für jede Altersklasse, die ihnen den Einstieg ins Kartenschreiben erleichtern können. Ganz nach Belieben können Sie anschließend noch eigene persönliche Worte ergänzen oder den Spruch einfach nur für sich sprechen lassen, wenn er aussagekräftig genug ist. Und vielleicht fühlen Sie sich durch die Sprüche auch inspiriert genug, um beim nächsten Mal den Kartentext sogar komplett selbst zu verfassen!"

Abraham Gotthelf Kästner
Den Tag verhehlt die Schöne mit Bedacht,
Der um ein Jahr sie älter macht;
Doch nie wird sie veraltert seyn,
Nimmt sie wie du, durch Witz und Tugend ein.

Anzeige

Johann Wolfgang Goethe
Keine Kunst ist’s, alt zu werden;
es ist Kunst, es zu ertragen.

Friedrich Schiller
Deine Weisheit sei die Weisheit der grauen Haare,
aber dein Herz – dein Herz sei das Herz der unschuldigen Kindheit.

Emanuel Geibel
Geburtstage sind die Tage,
an denen man das, was war, betrachtet,
das, was ist, bewertet,
und das, was sein wird, voller guter Hoffnung erwartet.

Marie von Ebner-Eschenbach
Jung sein ist schön,
alt sein ist bequem.

Geburtstagswünsche ... "Manche Leute denken, es sei einfallslos, eine Geburtstagskarte mit einem schönen Geburtstagszitat oder gar einem längeren Geburtstagsgedicht zu füllen. Das stimmt jedoch nicht immer! Natürlich gibt es Leute, die nur zu faul sind, sich selbst Gedanken zu machen, und daher den erstbesten Spruch aufschreiben, der ihnen in den Sinn kommt oder den sie ganz oben in der Liste der Suchergebnisse gefunden haben. Aber genauso gut gibt es Leute, die sich durch mehrere Seiten voll mit Zitaten wühlen, um den schönsten Spruch zu finden. Das kann mindestens genauso viel Zeit und Mühe kosten, wie sich selbst einige knappe Geburtstagsgrüße auszudenken, und sollte daher auch genauso wertgeschätzt werden. Die Königsdisziplin ist es, ein Zitat und einen kurzen eigenen Text zu kombinieren und so mit einander in Verbindung zu setzen, dass beides nicht unabhängig und beliebig erscheint, sondern bestmöglich aufeinander aufbaut und eine Einheit bildet."

Friedrich Schiller
Dreifach ist der Schritt der Zeit:
Zögernd kommt die Zukunft hergezogen,
pfeilschnell ist das Jetzt entflogen,
ewig still steht die Vergangenheit.

Anzeige

Friedrich Hebbel
Das Leben mit seinen verschiedenen Epochen ist eine Schatzkammer.
Wir werden reich in jedem Gewölbe beschenkt;
wie reich, das erkennen wir erst bei dem Eintritt in das nächste Gewölbe.

Friedrich Schiller
Rastlos vorwärts musst Du streben,
nie ermüdet stille stehn,
willst Du die Vollendung sehn;
musst ins Breite Dich entfalten,
soll sich Deine Welt gestalten;
in die Tiefe musst Du steigen,
soll sich Dir das Wesen zeigen.
Nur Beharrung führt zum Ziel,
nur die Fülle führt zur Klarheit,
und im Abgrund wohnt die Wahrheit.

Antoine de Saint-Exupéry
Als du geboren wurdest, war ein regnerischer Tag.
Aber es war nicht wirklich Regen,
sondern der Himmel weinte,
weil er einen Stern verloren hatte.

Otto Riethmüller
Ein neues Jahr des Lebens heißt:
neue Gnade, neues Licht, neue Gedanken,
neue Wege zum Ziel der neuen Wege.

Anzeige

Oscar Wilde
Die heutige Jugend ist gräßlich.
Sie hat nicht den geringsten Respekt vor gefärbten Haaren.

Anzeige