Glückwünsche zum 40. Geburtstag


Der vierzigste Geburtstag ist ein Meilenstein im Leben eines jeden Menschen. Sichtbare Erfolge im Beruf, die Gründung einer Familie und die private Selbstverwirklichung: Das alles liegt hinter einem. Darüber sinniert man meist an diesem Tag. Da tut es gut von Anderen ein paar motivierende und beglückwünschende Sprüche zum 40. Geburtstag zu bekommen. Sie verschönern einem diesen wichtigen Geburtstag leicht. Vorschläge für allerlei liebe Glückwünsche zum 40. Geburtstag finden Sie in der Kollektion, die wir exklusiv für Sie zusammengestellt haben.

Amalia von Wendlingen
40, 40, welch’ ein Alter,
lache und lebe einfach weiter.

Amalia von Wendlingen
Alles Gute wünsche ich dir heute,
Viele Geschenke und vor Allem nette Leute.
Und zu deinem 40. Wiegenfeste
wünsch ich dir natürlich nur das Beste.

Cäsar Otto Hugo Flaischlen
Mit fünfundzwanzig hält sich jeder für ein Genie
und hüb' die Welt aus den Angeln, wüßt' er nur wie!
Mit dreißig, vierzig dann wird's stiller
und ruhiger am Horizont,
und schließlich gibt er zu, auch Schiller
und Goethe hätten was gekonnt.

August Strindberg
Wenn man zwanzig ist, hat man das Welträtsel gelöst;
mit dreißig fängt man an darüber nachzudenken
und mit vierzig findet man es unlösbar.

Friedrich Rückert
Mit vierzig Jahren ist der Berg erstiegen,
wir stehen still und schaun zurück.
Dort sehen wir der Kindheit stilles liegen
und dort der Jugend lautes Glück.

Noch einmal schau, und dann gekräftigt weiter
erhebe deinen Wanderstab!
Hindehnt ein Bergesrücken sich, ein breiter,
und hier nicht, drüben gehts hinab.

Nicht atmend aufwärts brauchst du mehr zu steigen,
die Ebne zieht von selbst dich fort;
dann wird sie sich unmerklich mit dir neigen,
und eh du's denkst, bist du im Port.

Glückwünsche zum 40. Geburtstag ... "Der vierzigste Geburtstag ist ein guter Anlass um zurückzuschauen. Da man mit 30 ja zum „alten Eisen“ gehört, ist der 40. Geburtstag ein Moment, in dem reflektiert wird. Was hat man schon geschafft, was ist einem gelungen, welche Meilensteine hat man erreicht. Natürlich ergeben sich daraus die Zukunftsperspektiven. Was wird noch kommen, was sind die nächsten Ziele und Wünsche? Am Vierzigsten gibt es daher viel zu überlegen und zu bedenken. Das gefällt nicht jedem. Daher eignen sich Sprüche zum 40. Geburtstag besonders dazu aufzumuntern und den Blick auf die bisherigen Erfolge zu lenken. Das nimmt die Angst vor der Zukunft."

Theodor Fontane
Von vierzig bis fünfzig ist die beste Lebenszeit.

Anzeige

Gottlieb Moritz Saphir
Mit vierzig Jahren wird der Mensch gescheit. Die anderen dreißig Jahre, die er gescheit ist, ärgert er sich darüber, nicht früher gescheit geworden zu sein. Dabei sollte er froh sein, daß er erst mit vierzig gescheit wurde. Wäre er es mit zwanzig geworden, würde er mit fünfzig sterben; denn länger als dreißig Jahre hält‘s kein gescheiter Mensch auf der Welt aus.

Amalia von Wendlingen
Die Kunst des gepflegten Altwerdens ist es,
das Alter gepflegt zu ignorieren.

Talmud
Essen ist besser als Trinken für jemand unter vierzig;
danach gilt die umgekehrte Regel.

Sprichwort aus England
Eine Frau ist ein Engel mit 10, eine Heilige
mit 15, ein Teufel mit 40
und eine Hexe mit 80.

Glückwünsche zum 40. Geburtstag ... "Sprüche zum 40. Geburtstag gibt es viele. Besonders dieses Jubiläum lädt dazu ein den Jubilar oder die Jubilarin mit ein paar netten Worten auf einer Geschenkkarte zu bedenken. Sprüche oder Glückwünsche sind aber nicht immer leicht zu finden. Es erfordert ein gewisses Maß an Fingerspitzengefühl um den passenden Spruch oder Glückwunsch zu finden. Vielleicht sogar als Gedicht? Eine Sammlung der schönsten, Sprüche, Gedichte und Glückwünsche zum 40. Geburtstag finden Sie hier. Sie können sich durch die zahlreichen Sprüche klicken und ganz nach Belieben einen passenden Spruch auswählen. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß!"

Benjamin Franklin
Mit zwanzig Jahren regiert der Wille,
mit dreißig Jahren der Verstand und
mit vierzig Jahren das Urteilsvermögen.

Anzeige

Charles Péguy
Die Vierzig sind ein schreckliches Alter.
Weil es das Alter ist, wo wir das werden, was wir sind.

Amalia von Wendlingen
Der 40. ist noch lange nicht das Ende.
Nichtmal die Mitte, nichtmal fast.
Denn wir wollen 100 werden, ist doch klar.

Oscar Wilde
Fünfunddreißig Jahre ist ein reizvolles Alter.
Es gibt Damen allerhöchster Geburt,
die aus freier Wahl jahrelang fünfunddreißig bleiben,
nachdem sie vierzig geworden sind.

Arthur Schopenhauer
Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text,
die folgenden dreißig den Kommentar dazu,
der uns den wahren Sinn und Zusammenhang des Textes,
nebst der Moral und allen Feinheiten desselben,
erst recht verstehen lehrt.

Johannes Agricola
Wer vor zwanzig Jahren nicht hübsch wird
Und vor dreißig Jahren nicht stark
Und vor vierzig Jahren nicht witzig,
Vor fünfzig Jahren nicht reich:
An dem ist alle Hoffnung verloren.

Anzeige

Der 40. Geburtstag – ein Geburtstag, den niemand feiern wollte


Noch bis vor Hundert Jahren war es äußerst ungewöhnlich, wenn jemand seinen vierzigsten Geburtstag feierte. Der 40. hatte keine solche Bedeutung wie der Fünfzigste, und außerdem waren Geburtstage im Allgemeinen noch nicht sehr lange in Mode. Die alten Ägypter und Griechen hatten Geburtstage zwar hochgehalten, weil die Astrologie in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielte, aber diese Tradition verschwand mit der Christianisierung. Im Mittelalter feierte kaum jemand, oft wussten einfache Bürger nicht einmal, wann sie genau geboren waren. Der Namenstag war jahrhundertelang wesentlich wichtiger als der Geburtstag. Das änderte sich mit der Neuzeit, als in den Kirchenbüchern der Tag der Geburt neben dem Tag der Taufe eingetragen wurde, und immer mehr Menschen lesen und schreiben konnten. Im 19. Jahrhundert wurde die Geburtstagfeier langsam im wohlhabenderen Bürgertum ein Modephänomen, im 20. Jahrhundert schlossen sich schließlich alle anderen Kreise der Gesellschaft an.

Der Geburtstag erlebte in den 30er Jahren seinen großen allgemeinen Durchbruch, als neue Druckverfahren die Herstellung von preiswerten Grußkarten ermöglichten. Bis dahin war die Herstellung so teuer, dass man sie sich nur leisten konnte, wenn man wirklich reich war. Karten hatten zwar im Bürgertum eine lange Tradition, weil man bei Besuchen dem Empfangsmädchen oder dem Butler erst seine Karte überreichte, bevor man von der Herrschaft vorgelassen wurde, aber dabei handelte es sich um schlichte, weiße Kärtchen, auf denen nur der Name des Besuchers stand. Die neuen Geburtstagskarten waren dagegen bunt und fröhlich und gaben jedermann die Möglichkeit, für wenig Geld einen lieben Gruß zu senden.

Der 40. Geburtstag verblieb trotzdem noch lange Jahre das Stiefkind unter den runden Geburtstagen. Die Gründe dafür waren sicherlich vielfältig. Männer waren beruflich besonders stark gefordert, Frauen fühlten sich mit 40 alt. Der Vierzigste erinnerte alle daran, dass die Jugend nun endgültig vorbei war, ohne dass man bereits die Ehrwürdigkeit erreicht hatte, die man dann zehn Jahre später hat. Die Midlife-Crisis war noch vor wenigen Jahrzehnten um den vierzigsten Geburtstag herum besonders aktuell, erst in den letzten Jahren hat sich diese schwierige Phase im Leben eines Menschen langsam verschoben. Vieles hat sich seit den 80er Jahren verändert, und von Jahr zu Jahr wird nun bei den meisten Leuten der Vierzigste genauso groß gefeiert wie jeder andere runde Geburtstag auch. Und dazu gehören natürlich auch Glückwünsche und Sprüche zum 40. Geburtstag.

Der 40. Geburtstag - Wenn feiern, dann aber richtig!


Wie man feiert, hängt heute weniger vom sozialen Status als von den Lebensumständen des Geburtstagskindes ab. Ein 40-jähriger Vater von drei Kindern feiert wahrscheinlich anders als die Single-Frau oder der ewige Junggeselle. Gerade in diesem Alter gibt es sehr große Unterschiede in der Lebensform. Einige leben alleine, andere haben inzwischen Familien aufgebaut. Einige haben Kinder, die schon erwachsen sind. Andere sind eben erst Eltern geworden. Manche stehen mitten im Beruf, andere haben diesen gerade gewechselt. Einige Vierzigjährige bevorzugen das ungebundene Leben ohne Partner, andere sind schon seit Jahren verheiratet oder haben sich gerade getrennt und sind Neu-Singles.
Das Leben ist heute sehr vielfältig, und fast jeder Mensch präsentiert heute seinen eigenen Lebensstil.

Familienfest oder Party-Nacht zum 40. Geburtstag?


Gerade zum 40. Geburtstag wollen sich viele Menschen noch einmal richtig jung fühlen. Es scheint noch gar nicht so lange her zu sein, dass man 20 war und jede Nacht durchgefeiert hat. Andere fühlen sich jedoch mit 40 nur im Schoß der Familie richtig wohl und könnten sich ein Leben wie früher gar nicht mehr vorstellen. Aus diesen grundlegenden Haltungen entspringen dann meist die Ideen für die Art, wie gefeiert werden soll.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich gerade Elternpaare am 40. aufteilen. Wenn die Mama 40 wird, bleibt Papa heute gerne mit den Kids Zuhause, während sie wie früher mit den Mädels um die Häuser zieht. Umgekehrt erlebt man es genauso oft. Der Vierzigste wird im Kreis der Familie am Frühstückstisch gefeiert, aber am Abend zieht der Vater mit all seinen Kumpels von früher los und haut noch einmal richtig auf den Putz.

Einige Geburtstagskinder wollen Party-Stimmung und Familie jedoch vereinen und organisieren bei sich Zuhause oder in einer angemieteten Location eine große Party. Die Kinder werden dann, falls sie noch klein sind, für diese Zeit von einem Babysitter gehütet.

Allerdings gibt auch eine kleine Gruppe von Vierzigjährigen, denen das alles zu viel Trubel ist. Sie gehen mit Familie und Freunde in ein schönes Restaurant und lassen dort den Tag ausklingen. Diese Art zu feiern, ist zwar etwas beschaulich, kann aber je nach Restaurant auch sehr viel Stil haben und zu einem unvergesslichen Abend werden.

Wenn man es sich leisten kann, genug Zeit und Geld hat, kann der Vierzigste auch zu einem Riesenevent werden. Freunde und Familie fliegen dann gemeinsam in einen Kurz-Urlaub ans Meer oder fahren in den Wald in ein gemietetes Ferienhaus. Es gibt Leute, die ihren 40. auf einen Berggipfel verbracht haben und andere, die mit ihrem ganzen Kreis an Freunden und Verwandten nach Mallorca geflogen sind. Nur die Phantasie (und das Bankkonto) setzt hier Grenzen.

Party-Ideen zum 40. Geburtstag


Wer sich generell dafür entscheidet, seinen Geburtstag groß zu feiern, muss als Erstes einige Entscheidungen treffen. Soll Zuhause oder in einer Location gefeiert werden? Will ich unverbindlich mit meinen engsten Freunden einfach die Stadt unsicher machen oder will ich alle einladen? Wenn ich alle einladen will, hab ich genug Platz? Gibt es Locations in der Nähe, die vielleicht etwas ausgefallen sind?
Wenn das alles geklärt ist, kommen die nächsten Fragen. Bei einer Party muss noch entschieden werden, ob sie unter einem bestimmten Motto stehen oder einfach nur Spaß machen soll. Motto-Partys werden immer beliebter, weil sich einige Dinge wie Musikauswahl und Dekoration dann von selbst ergeben. Bei einer Hippie-Party weiß man fast automatisch, was gespielt werden soll und wie die Räumlichkeiten aussehen werden. Ähnlich ist es mit einer 20er-Jahre-Party, einer Hollywood-Party oder was einem nun immer einfallen mag.

Als nächstes muss dann noch geklärt werden, ob ein großes Buffet aufgebaut werden soll oder eine Snack-Bar reicht. Wer alles selbst organisiert, wird wahrscheinlich eine „to-do“-Liste aufstellen, auf der er alles nacheinander abhaken kann. Wenn sehr viele Leute kommen sollen, lohnt es sich eventuell, einen Event-Manager zu engagieren. Das kostet zwar einiges, erspart einem aber viel Ärger und Zeit und damit letztendlich auch wieder Geld.

Wenn die wichtigsten Fragen geklärt sind und die Liste steht, müssen Einladungskarten versendet werden. Sie sollte spätestens zwei Monate vor dem Termin bei den Gästen vorliegen, damit sie sich diesen wichtigen Tag auch freihalten. Es gibt eine riesige Auswahl an Einladungskarten, und bei einer Motto-Party macht die Auswahl besonders viel Spaß. Hübsch ist es auch, wenn man das Geburtsjahr als Ausgangspunkt nimmt und schreibt, was damals passiert ist. Es gibt im Internet für jede Jahreszahl einen Wikipedia-Eintrag, bei dem man sich inspirieren lassen kann. Man kann auch Einladungskarten mit den eigenen Fotos drucken lassen und z. B. ein Babyfoto von sich versenden. Andere kokettieren mit ihrem Alter und schreiben: „Ich bin 40, na und? Komm zu meiner Oldie-Party“. Für was man sich entscheidet, hängt wie immer letztendlich vom persönlichen Geschmack ab.

Empfehlenswert ist auch die Erstellung einer „Veranstaltung“ bei Facebook, zu der man die Leute über Facebook einlädt, die kommen sollen. Dann erreicht man auch diejenigen, von denen man die Adresse nicht genau weiß. Die Einladungstexte können dabei die selben sein, wie auf den Karten. Auch Geburtstagssprüche eignen sich besonders gut. Außerdem sollte man in der digitalen Veranstaltung das selbe Foto der Einladungskarten nehmen, damit sich niemand benachteiligt fühlt.

Die Überraschungsparty zum 40. Geburtstag


Der Vierzigste bietet Freunden und Familienmitgliedern hin und wieder die tolle Möglichkeit, eine Überraschungsparty zu organisieren, da sich einige Geburtstagskinder bis heute schwer tun, diese runde Zahl zu akzeptieren. Auch wenn der Vierzigste inzwischen als der "neue Dreißigste" bezeichnet wird, fühlen sich viele dann doch plötzlich einfach nur alt und haben keine Lust auf eine Feier. Wenn man merkt, dass das Geburtstagskind zu dieser Gruppe gehört, dann sollte der engste Kreis über eine Überraschungsparty nachdenken.

Der Partner oder die Partnerin könnten vorschlagen, an diesem Abend nur privat essen zu gehen, und das Geburtstagskind wird erleichtert diesen Vorschlag annehmen. Stattdessen wird ein Saal gemietet oder die Wohnung Zuhause in eine Party-Location verwandelt, während das Geburtstagskind im Restaurant sitzt. Am besten übernehmen zwei bis drei nahe Freunde die Organisation und sorgen dafür, dass alle Freunde und Verwandte informiert sind. Auch für Überraschungspartys gibt es witzige Einladungstexte. Wenn für die Überraschungsparty eine Location angemietet wurde, kann es etwas schwierig werden, das Geburtstagskind dorthin zu locken, ohne dass es Verdacht schöpft. Hier ist viel Phantasie und Fingerspitzengefühl gefragt. Es ist auch wichtig, dass die Organisatoren dafür sorgen, dass wirklich alle den Mund halten und sich nicht verplappern. Deshalb sollte schon vor dem Versenden der Einladungskarte auf die Geheimhaltung aufmerksam gemacht wird und dass das Wort „Überraschung“ auf der Karte selbst dann noch einmal stark hervorgehoben wird. „Wir wollen ihn/sie überraschen. Kein Wort sagen!“, muss auf jeden Fall dabei stehen.

Zu Gast bei einem 40. Geburtstag


Bei einer Überraschungsparty ist die Party selbst das wichtigste Geschenk! Bei allen anderen Partys oder Geburtstagsfeiern müssen sich die Gäste noch etwas überlegen. Manche schreiben Gedichte oder lustige Sketche, andere backen Kuchen für das Buffet oder bringen Getränke mit. Kleine, persönliche Geschenke machen aber trotzdem immer noch eine besondere Freude. Das können Dinge sein, die zum Hobby des Geburtstagskindes passen, ein Gutschein oder auch Erlebnisgeschenke. Vierzigjährige sind oft noch damit beschäftigt, ihre Wohnung völlig einzurichten und freuen sich auch über Dinge, die in der Wohnung oder im Haus fehlen. Hier können sich Freunde oder Familienmitglieder auch zusammen tun und gemeinsam z. B. ein besonderes Bild oder eine bestimmte Designer-Lampe schenken und so einen lang ersehnten Wunsch zu erfüllen.

Wer Geld schenken möchte – über das sich sicherlich viele freuen, wenn sie eine große Party organisiert haben – gibt es zahlreiche witzige Möglichkeiten, die Geldgeschenke hübsch zu überreichen. Es gibt besondere Karten und Schachteln dafür. Geldscheine für Geldgeschenke können aber auch zauberhaft gefaltet werden. Ein 50-Euro-Schein wird als Schmetterling oder Blume gefaltet plötzlich zu einem kleinen Kunstwerk.

Auch selbst geschriebene Gedichte oder Geburtstagssprüche können hübsch verpackt werden. Man kann das Gedicht zusammenrollen und an einen Teddy oder ein anderes Plüschtier hängen. Man kann Geburtstagssprüche aber auch an eine Weinflasche hängen oder zusammengerollt in eine leere Flasche schieben. Manche machen sich auch den Spaß und lassen ihr Gedicht oder das Geld in eine Dose einschweißen, oder sie hängen ihre Glückwünsche zum 40. Geburtstag an einen Luftballon, der dann aber auf keinen Fall davon fliegen sollte!

Eine schöne Idee ist auch eine Geburtstagszeitung. Diese sollte aber vorher vorbereitet werden. In einer solchen Geburtstagszeitung kann jeder Gast entweder ein paar lustige Bilder oder einen denkwürdigen Spruch aus der Jugend verewigen. Dazu noch witzige Geburtstagssprüche und vielleicht andere persönliche Andenken, schon ist das eine schöne und personalisierte Geschenkidee zum 40. Ehrentag.

In jedem Fall sollte eine Karte die Glückwünsche und Sprüche zum 40. Geburtstag nocheinmal schriftlich festhalten. Besonders bei großen feiern kann der Gastgeber gerne den Überblick darüber verlieren, wer was geschenkt hat.

Mein 40. Geburtstag - Danke fürs Fest


Wenn der Geburtstag sehr groß ausfällt, hat man oft nicht die Möglichkeit, sich am Abend selbst bei jedem einzelnen für die Glückwünsche zum 40. Geburtstag zu bedanken. Der 40. ist deshalb oft der erste runde Geburtstag im Leben eines Menschen, bei dem er an Dankes-Karten denken sollte. Heute ist es zwar oft üblich, sich allgemein über ein soziales Netzwerk wie Facebook oder Instagram zu bedanken, aber nach einer Überraschungsparty oder nach einem großen Fest, zu dem viele mit Geschenken, Gedichten, Musik und guter Laune beigetragen haben, sollte man sich entweder persönlich per Anruf oder mit einer netten Karte bedanken. „Ich danke Dir dafür, dass Du dazu beigetragen hast, dass mein Festtag ein unvergessliches Erlebnis wurde“, ist ein Spruch, der allen zeigt, wie sehr man sich gefreut hat. So kann man ganz einfach ein wenig Freude zurückgeben!